www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa168.net - www.alfa164-forum.de
Das Alfa 164 und Alfa 168 Forum
Alfetta (Berlina/ GT/ GTV)/ Giulietta/ GTV6/ Alfa 75/ Alfa 90/ ES30 SZ/RZ

Aktuelle Zeit: Sa 15. Jun 2024, 02:56


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 02:02 
alfa1961 hat geschrieben:
Wenn ich die Schrauben an den vier Felgen zähle, die Arbeit für das Schneiden der neuen Gewinde rechne, den Preis für alle neuen Schrauben berücksichtige und dann erst anfange zu entlacken und neu zu lackieren, dann sind wohl vier neue Felgen bald fast günstiger.


Nun wozu hast du entschieden?
Neu Felgen, alte Aufgefrischte neu erstehen?
Schon mal umgesehen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 02:16 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 21:46
Beiträge: 143
Wohnort: Villigen, Schweiz
Es ist noch nichts entschieden. Ich hadere noch mit meinem Schicksal.

Eine Offerte für die Aufbereitung der vorhandenen Felgen gibt es noch nicht. Zuerst müsste man wissen, wer so etwas überhaupt macht. Am anderen Ende der Welt sollte er auch nicht sein.

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 16:02 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:55
Beiträge: 16
Hallo alfa1961,

Wenn Dir der in Dübendorf zu weit weg ist, kannst Du auch zu jedem Autolackierer, Karosseriespengler. Du kannsz auch den Garagisten Deines Vertrauens fragen, zu wem er mit solchen Dingen geht.

Bin mir fast sicher, dass die Pneuhäuser, welche Alufelgen verkaufen, solche Leute auch zur Hand haben.

Villingen ist nahe an der Grenze, da würde ich persönlich nach Waltshut.

Gruss Swen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 01:29 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 21:46
Beiträge: 143
Wohnort: Villigen, Schweiz
Ich suche noch...

Insbesondere gefällt mir absolut nicht, dass die Zierschrauben raus sollen. Mir würde es gefallen, wenn sie für die Aufarbeitung bleiben, wo sie sind.

Ich bin halt eine richtige Diva - irgendwie passend zum Auto. - Wobei ich darf ja gar nichts derartiges sagen, wenn ich sehe, wie wenig ich bisher daran machen musste.

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 13:44 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 16:50
Beiträge: 1370
Wohnort: 30916 Kirchhorst
alfa1961 hat geschrieben:
Insbesondere gefällt mir absolut nicht, dass die Zierschrauben raus sollen. Mir würde es gefallen, wenn sie für die Aufarbeitung bleiben, wo sie sind.
Das ist das halt Pfusch.
Und an den Schrauben blüht es dann wieder zuerst.
Bei mir sind alle Schrauben raus, gesandstrahlt, lackiert und dann neue, passende Edelstahlschrauben reingekommen!

_________________
defekt:
164 TS Super, 08/96
164 V6 12V Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 18:08 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 21:46
Beiträge: 143
Wohnort: Villigen, Schweiz
Hallo ihr letzten 164'er-Mohikaner!

Ich habe eben auf dem Marktplatz den folgenden Eintrag betreffend Zierschrauben zu den Speedline-Felgen gesehen:

viewtopic.php?f=32&t=1483&start=80
https://www.ebay.it/itm/164076514190

Auf dem oben angeführten ebay.it-Link habe ich gesehen, dass diese Zierteile auf den Speedline-Felgen offenbar eingeschraubt sind. Der Preis scheint mir ziemlich happig, aber die Teile sind offenbar aus Metall und nicht aus Kunststoff wie die Originale, wie ich im Thread vor längerer Zeit einmal lesen durfte (mein Italienisch ist leider eher marginal). Ob man mit der angebotenen Menge pro 4 Felgen-Satz weit kommt, habe ich auch gar noch nicht abgeklärt. An einer Felge sind ja doch einige davon dran. Muss sie bei Gelegenheit also einmal zählen. - Und bin dank Foto nun pro Felge gerade auf 25 Stk. gekommen...

Ich dachte jedenfalls bisher immer, die Originalstifte sind eingepresst, verleimt und allenfalls sogar eben nur aus Kunststoff. Deshalb habe ich mich bisher auch gar noch nie an die Dinger herangewagt.

Meine Fragen dazu ans Plenum:
- Ist das bei den Originalfelgen auch so, dass es sich um Schrauben handelt?
- Gibt es eine Möglichkeit diese Schrauben wieder zu lösen / zu entfernen, um die Felgen zu restaurieren, ohne den vorhandenen Schaden noch zu vergrössern?
- Handelt es sich um ein Rechtsgewinde?
- Hat jemand Erfahrung, wie man diese Felgen restaurieren kann, wenn der Klarlack feine Risse bekommen hat, die Felgen aber sonst noch tiptop sind?

Die vorhandenen Felgen sehen nicht schlechter, als die gezeigte aus. Ich habe noch vier davon, die nur feine Lackrisse, aber keine Beschädigungen aufweisen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Speedline-Felge
Alfa_164_Q4_ Speedlinefelgen.jpg
Alfa_164_Q4_ Speedlinefelgen.jpg [ 112.11 KiB | 14425-mal betrachtet ]

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2024, 05:50 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 21:46
Beiträge: 143
Wohnort: Villigen, Schweiz
Hat wohl keiner Erfahrung mit der Restaurierung von Speedline-Felgen ...

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2024, 12:31 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Dez 2023, 07:45
Beiträge: 24
Wohnort: 55585 Hochstätten
Moin,

ich kann Dir zwar nicht mit einer Aufarbeitung helfen,

aber ich habe mir gerade Speedline aus Polen gekauft:

Die Felgen wurden auf Rundlauf geprüft und komplett aufwändig erneuert: chemisch entlackt, grundiert und pulverbeschichtet (Chrom Effekt) - seit dem sie sind noch nie gefahren, also sehen super edel aus!
Technisch TOP - auch nie geschweißt und nie gespachtelt!

Sehr fairer Preis und tolle Optik.

Vielleicht kannst Du an den Anbieter herantreten, ob er Deine Felgen überarbeitet.

In Polen herrschen noch andere Preise und handwerkliche Tätigkeiten die bezahlbar sind.

Das lohnt dann sicher auch mit den Transportkosten von 40 Euro.

https://www.ebay.de/usr/patrolb

Gruß
Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschönerung/Pulverbeschichtung von Felgen
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2024, 06:11 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 16:27
Beiträge: 1857
Wohnort: 63 Rhein-Main
Weiter ist doch oben schon so ziemlich alles zu den „Schrauben“, eigentlich sind es Stopfen, geschrieben worden. Sie haben bei den einteiligen Felgen kein Gewinde und sind nur eingeschlagen. Bei echten mehrteiligen Felgen sind die Schrauben im Regelfall länger und hinten mit einer Mutter gesichert.

Es ist natürlich möglich, nach dem Entfernen der Schrauben/Stopfen, Gewinde in die Felgen zu schneiden und echte Zierschrauben einzudrehen. Ist aber eine Sauarbeit.

In Deutschland bieten viele Firmen das Aufbereiten von Felgen an.
Einer der mittlerweile bekanntesten ist Levella bzw. www.reifenprofi.de
Nicht günstig aber wohl qualitativ sehr gut.
Günstiger geht es bei vielen kleineren regionalen Anbietern.
Problematisch kann allenfalls das chemische Entlacken sein, je nachdem wie lange die Felgen im Säurebad liegen.
Gleiches gilt für Bordsteinschäden. Hier soll es Anbieter geben die Spachteln nur drüber, andere arbeiten spanabhebend, drehen dann aber deutlich zu viel ab.

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de