www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa168.net - www.alfa164-forum.de
Das Alfa 164 und Alfa 168 Forum
Alfetta (Berlina/ GT/ GTV)/ Giulietta/ GTV6/ Alfa 75/ Alfa 90/ ES30 SZ/RZ

Aktuelle Zeit: Do 21. Okt 2021, 11:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2009, 16:59 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1818
Wohnort: 63 Rhein-Main
I believe I get the problem solved. The difference is not so great. The 75 QV has as the normal 164 12V at the LMM five pins - the 164 QV has only four. Finally the 164 QV-engine runs also with the LMM from the normal 12V and in reverse . Should also go on the 75QV… Somehow. ;-)

Regards

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2009, 10:09 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1818
Wohnort: 63 Rhein-Main
There are three problems when using the AFM of the Alfa 164 QV. The AFM of the 164 QV is more largely than the AFM drom the 75 QV. From this two of the problems result. On the one hand the diameter of the hose connector is to the engine substantially more largely, on the other hand naturally also the connection to the air cleaner box. For the connection to the engine one could widen the existing hose now carefully. Since our goal is POWER :twisted:, we build a stainless steel pipe with 76mm diameter and suitable connections for the auxiliary air slidegate valve no-load operation bypass and the crank case ventilation. This will attached with SAMCO hoses.
The problem with the air cleaner box we deal with an open BMC air cleaner. For a later variant we will adapt the air cleaner box. Ok - only something manual work.
The largest headache for me and the bigest problem is the electrical connection…
The 75 QV has five pins at AFM, the 164 QV only four.
Attached is the LMM as follows:
Pin 1 LMM at pin 30 controller
Pin 2 LMM at pin 7 controller
Pin 3 LMM at pin 9 controller
Pin 4 LMM at pin 6 controller
Pin 5 LMM at pin 22 controller
The allocation at the ECU is as follows:
Pin 30 = CO2 potentiometers
Pin 7 = load signal air flap
Pin 9 = current supply +5V ECU
Pin 6 = mass ECU
Pin 22 = signal airtemperatursensor
The solution:
The signal of the CO2 potentiometer is switched off anyway by the characteristic diagram G-Kat with Lambdaprobe.
For example, the versions 164 QV and 164 V6 turbo do not have this pin at LMM and ECU. Therefore these connections can be simply omitted.

Regards

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2009, 11:40 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mai 2008, 08:08
Beiträge: 345
Wohnort: Sint Annaparochie
Chris is it in your case possible to bypass this with an KMS system or would that be to tricky...?

_________________
Alfa 164 12v Automatic Recaro Beige
Alfa 159 1750 Tbi Ti SW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Do 19. Mär 2009, 10:14 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1818
Wohnort: 63 Rhein-Main
What do you mean with KMS-System?

Here some update:


Dateianhänge:
SDC14512.jpg
SDC14512.jpg [ 102.97 KiB | 6261-mal betrachtet ]
SDC14513.jpg
SDC14513.jpg [ 86.66 KiB | 6261-mal betrachtet ]
SDC14515.jpg
SDC14515.jpg [ 81.83 KiB | 6261-mal betrachtet ]
SDC14519.jpg
SDC14519.jpg [ 90.1 KiB | 6261-mal betrachtet ]
SDC14520.jpg
SDC14520.jpg [ 64.79 KiB | 6266-mal betrachtet ]
SDC14523.jpg
SDC14523.jpg [ 119.82 KiB | 6267-mal betrachtet ]

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2009, 14:11 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mai 2008, 08:08
Beiträge: 345
Wohnort: Sint Annaparochie
This kooks really great, I wish I was at that point allready :mrgreen:
Chris I mean this, just have a look at it, it's really super!

http://kms.vankronenburg.nl/

Best regards,

Erwin

_________________
Alfa 164 12v Automatic Recaro Beige
Alfa 159 1750 Tbi Ti SW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2009, 14:54 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1818
Wohnort: 63 Rhein-Main
Ok, now I know what KMS is... :)

But we (me and the owner of this 75) want to realize it with the possibilities the Motronic gives us.
Later when we try supercharging :twisted:, we try things like KMS :D

Thanks.

Regards

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Do 9. Apr 2009, 10:38 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:50
Beiträge: 76
Wohnort: Umgebung München
Chris hat geschrieben:
- Motorblock vom 164 QV 12V (Typ 64301)
Also das große Programm :twisted:

Chris hat geschrieben:
- Kolben und Pleuel ausgewogen (+/-0,8g) -> siehe hier: http://alfa164-forum.de/viewtopic.php?f=13&t=227
- neue Kolbenringe -> leicht angehonte Laufbuchsen
- neue Haupt- und Pleuellager
- Zylinderköpfe um 0,4mm abgeplant (errechnete Verdichtung mit den verbauten 10:1 Kolben = 10,4:1
- Einlaßkanäle geglättet und geringfügig vergrößert
- spezielles Ansaugsystem auf Basis von Alfa164 V6- und Alfa75 Teilen - Weitere Fakten dazu wenn alles fertig ist.
- Wasserpumpe vom Alfa 164 auf die baulichen Gegebenheiten vom 75 QV-Motor adaptiert
- Ölpeilstab vom 164 längenmäßig an die Ölwanne vom 75 angepaßt
- und natürlich alle Teile vor dem Zusammenbau penibel gereinigt.
Und wie ist der Fortschritt???
Deadline ist der 10.Juni wie Du weißt............ :idea:

Chris hat geschrieben:
Zur Zeit versuche ich noch einen Ölkühler in das Paket unterzubringen. Den Öl-Wasser-Wärmetauscher vom 164 haben wir schon dabei. Mal sehen ob ich das Budget noch um einen 16-Reiher Ölkühler erweitern kann.... :roll:
Ist das den Rennambitionen des Besitzers geschuldet, oder warum macht das Sinn?
Ich kenne den Motor eigentlich als thermisch recht stabil (sofern alle Komponenten des Kühlsystem´s in Ordnung sind). Gut - ich fahre ja auch eher beschaulich.....

Chris hat geschrieben:
Ich bin sehr zuversichtlich den Motor auf deutlich über 200PS schieben zu können. Zumal auch der kleine LMM vom 75QV gegen den vom 164 QV 12V getauscht werden wird. :D
Dann kann sich der Conni ja auf was gefasst machen.... 8-)

Chris hat geschrieben:
OK, hier mal zwei Bilder von den Einlaßkanälen. Wer weiß wie die Dinger in der Serie aussehen wird wissen wieviel Arbeit dahinter steckt... :D :D :mrgreen: :twisted: :twisted:
FEIN !!! Ich darf dich daran erinnern, das signieren nicht zu vergessen.....

ciao a presto
Werner

PS.: das mit den Scheiben hat sich anderweitig geregelt - aber Danke fürs Hilfsangebot ;)

_________________
alfas....... ein paar:
Bj ´59 - ´92
Weber - Turbo
rostig - rostfrei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2009, 06:29 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1818
Wohnort: 63 Rhein-Main
werner hat geschrieben:
Also das große Programm :twisted:

Letzendlich wohl schon... :twisted:

Zitat:
Und wie ist der Fortschritt???

Neue Lenkung ist verbaut, Motor ist drin - wir warten jetzt noch auf Teile für das Ansaugsystem, die Kardanwelle braucht noch ein neues Mittellager, Komplettierung des Motors ist noch nicht erfolgt... :arrow:

Zitat:
Deadline ist der 10.Juni wie Du weißt............ :idea:

Nein weiß ich nicht... :roll:

Zitat:
Chris hat geschrieben:
...
Öl-Wasser-Wärmetauscher vom 164
... ...
16-Reiher Ölkühler
...
Ist das den Rennambitionen des Besitzers geschuldet, oder warum macht das Sinn?
Ich kenne den Motor eigentlich als thermisch recht stabil (sofern alle Komponenten des Kühlsystem´s in Ordnung sind). Gut - ich fahre ja auch eher beschaulich.....

Da mit Bordmitteln nur die Wassertemperatur, nicht aber die Öltemperatur, abgelesen werden kann, würdest Du staunen wie hoch letztere gehen kann.
Der Öl-Wasser-Wärmetauscher hat zwei Vorteile. 1. Das Öl wird in der Warmlaufphase zusätzlich über den Wasserkreislauf erwärmt -> Das Wasser wird schneller warm und gibt Temperatur an das Öl ab. 2. Das Öl wird über den Wasserkreislauf gekühlt -> Die Wassertemperaturen sind niedriger als die des Öls und über den Wäremtauscher gibt das Öl wieder Temperatur an das Wasser ab.
Ein zusätzlicher, thermostatisch gesteuerter, Ölkühler bringt weiter Ölkühlung. Als gesunde Öltemperatur werden ~100 - 110°C angesehen. Alles was drüber liegt ist auf Dauer nicht so gesund - weit drunter auch nicht.
Meinen Erfahrungen nach, hat ein scharf gefahrener V6 ohne Ölkühler locker bis zu 130°C teilweise auch schon einmal 140°C Öltemperatur. Nicht ohne Grund ist der Öl-Wasser-Wärmetauscher bei den stärksten V6 12V-Motoren wie im 164 QV und ES30 serienmäßig verbaut worden.
Ich habe auch schon im ES30 16-Reiher-Ölkühler verbaut - Öltemperatur waren deutlich niedriger.
Natürlich geht es auch ohne - aber eben auf Kosten der Haltbarkeit.
Nicht zu vergessen - wir haben dem Motor ein paar Pferde mehr eingehaucht... :mrgreen: Da möchte ich auf Nummer sicher gehen. Gibt aber auch ein Ölthermometer. Da kann Bernhard dann ablesen ob er zusätzlich noch einen Ölkühler braucht oder nicht. ;)

Zitat:
Chris hat geschrieben:
Ich bin sehr zuversichtlich den Motor auf deutlich über 200PS schieben zu können. Zumal auch der kleine LMM vom 75QV gegen den vom 164 QV 12V getauscht werden wird. :D
Dann kann sich der Conni ja auf was gefasst machen.... 8-)

Davon ist auszugehen. Zumal alles über ein TS-Getriebe an die Hinterräder geschickt wird. :mrgreen:

Zitat:
FEIN !!! Ich darf dich daran erinnern, das signieren nicht zu vergessen.....

Sowieso. :mrgreen:

Zitat:
PS.: das mit den Scheiben hat sich anderweitig geregelt - aber Danke fürs Hilfsangebot ;)

Du hattest danach gefragt... Ich habe extra schon eine große Rolle LUPO-Folie organisiert... ;)

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: Fr 10. Apr 2009, 09:16 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 23:56
Beiträge: 912
Wohnort: 53879 Euskirchen
stell dich net so an, mein 33 hat bei dauervollgas in der ölwanne (!) öltemperaturen von jenseits 150°... (thermometer am anschlag)... nicht umsonst fahr ich da 10W60 drin, ich denk sonst wär der motor schon hochgegangen bei meiner fahrweise :mrgreen:

_________________
AR Alfetta 2.0 '83
AR 33 1.7 '90
AR 164 3.0 '90
AR 164 3.0 '92
AR 164 A FL '93
AR 164 Super V6 '94
AR 155 2.0 TS 16V '97
AR 156 SW 2.5 '00
AR 156 SW 2.4 '03


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleines Programm an einem 75er...
BeitragVerfasst: So 12. Apr 2009, 11:23 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:50
Beiträge: 76
Wohnort: Umgebung München
Chris hat geschrieben:
Werner hat geschrieben:
Deadline ist der 10.Juni wie Du weißt............ :idea:

Nein weiß ich nicht... :roll:
solltest Du aber - die Frage ist nur ob DU diesmal Pilot bist, oder wieder Copilot. :twisted:
Die alte Truppe - sinn- und stilvoll ergänzt - steht schon wieder :twisted:

Chris hat geschrieben:
Da mit Bordmitteln nur die Wassertemperatur, nicht aber die Öltemperatur, abgelesen werden kann, würdest Du staunen wie hoch letztere gehen kann.
Der Öl-Wasser-Wärmetauscher hat zwei Vorteile. 1. Das Öl wird in der Warmlaufphase zusätzlich über den Wasserkreislauf erwärmt -> Das Wasser wird schneller warm und gibt Temperatur an das Öl ab. 2. Das Öl wird über den Wasserkreislauf gekühlt -> Die Wassertemperaturen sind niedriger als die des Öls und über den Wäremtauscher gibt das Öl wieder Temperatur an das Wasser ab.
Da ist natürlich was drann - vor allem da so ein Wagen ja nicht im Alltagsbetrieb, sondern eher als Lustobjekt etwas flotter bewegt wird :roll:

Aldo hat geschrieben:
stell dich net so an, mein 33 hat bei dauervollgas in der ölwanne (!) öltemperaturen von jenseits 150°... (thermometer am anschlag)... nicht umsonst fahr ich da 10W60 drin, ich denk sonst wär der motor schon hochgegangen bei meiner fahrweise
Aldo, also bitte :idea:
wie kannst Du nur gummibereifte Kasperbuden hier als Vergleich anschleppen :twisted: ;)

hihi

a presto
Werner

_________________
alfas....... ein paar:
Bj ´59 - ´92
Weber - Turbo
rostig - rostfrei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de