www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa168.net - www.alfa164-forum.de
Das Alfa 164 und Alfa 168 Forum
Alfetta (Berlina/ GT/ GTV)/ Giulietta/ GTV6/ Alfa 75/ Alfa 90/ ES30 SZ/RZ

Aktuelle Zeit: Sa 3. Dez 2022, 03:05


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2009, 00:54 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:34
Beiträge: 35
hi zusammen

leider springt mein schwarzer super 12v jg94 immernoch nicht an.

problem ist folgendes: wenn ich starten will, dann scheint es nicht mehr genug saft für den anlasser zu geben. nicht mehr genug kraft den motor richtig zu drehen und er springt dadurch nicht an.
das voltmeter im armaturenbrett zeigt auch ca 2-4 volt zuwenig an und wärend dem anlassen geht die beleuchtung des armaturenbretts runter. als ob irgendwo was mit der stellung zündung nicht stimmt.
wenn ich den 164 aber abschleppe und so anziehe, dann springt er problemlos an und fährt problemlos. strom ist dann für alle verbraucher genug vorhanden und alles läuft.

folgendes habe ich schon getestet oder repariert:
- batterie gemessen (12.0x v) und auch gegen eine ausgetauscht, die im qv problemlos ihren dienst tut.
-verbrutzelte kontakte am zündschloss gereinigt und kontakt verbessert.
- mit starterknopf und kabeln zündschloss schlicht umgangen
- am zündschloss selber sind gleich viel volt vorhanden wie direkt an der batterie.
- sicherungskasten angeschaut und alle stecker auf brutzel-spuren kontrolliert. alles ok.

leider bin ich nicht an den anlasser rangekommen, um zu messen wieviel dort noch ankommt. ehrlich gesagt hab ich das mistding nicht mal richtig gefunden.

hat jemand einen tip wie man schnell und ohne das halbe auto auseinanderzunehmen dort ran kommt? nicht zum wechseln, nur um zu messen.
hat jemand sonst eine idee oder einen klassischen tip was es bei diesem problem zu tun gibt? zb typische relais mit schlechtem kontakt? übergangsstecker? usw?

ein plan der ganzen verkabelung hilft nur bedingt (es sei denn die position im auto der stecker ist genau angegeben), wäre aber evtl auch schon eine kleine hilfe..

danke und gruss
michel

_________________
alfa164.ch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2009, 09:24 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1832
Wohnort: 63 Rhein-Main
Das Problem ist scheinbar ein reines Stromproblem bzw. eines mit dem Anlasser.

Du solltest folgendes prüfen:

- Plus-Kabel von der Batterie zum Anlasser bzw. vom Stromverteilblock vorne rechts im Motorraum zum Anlasser.
- Masseverbindung zum Motor
- Den Anlasser selbst.

Leider kommt man nur sehr schwer an den Stromanschluß des Anlassers, aber Du wirst nicht umhin kommen... Probiere also mal den Anlasser direkt mit Strom (dickes Pluskabel reicht) zu versorgen. Wenn der Anlasser dann problemlos seinen Dienst verrichtet, liegt es am Kabel. Wenn nicht, besorg Dir einen neuen Anlasser.

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2009, 18:16 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 23:56
Beiträge: 912
Wohnort: 53879 Euskirchen
ich vermute das problem liegt am anlasser... man könnte mit ner amperezange mal den strom messen den der anlasser zieht, ich nehme an der hat nen kurzschluss intern sodass er zu viel saft zieht und daher die batteriespannung so extrem abfällt...

_________________
AR Alfetta 2.0 '83
AR 33 1.7 '90
AR 164 3.0 '90
AR 164 3.0 '92
AR 164 A FL '93
AR 164 Super V6 '94
AR 155 2.0 TS 16V '97
AR 156 SW 2.5 '00
AR 156 SW 2.4 '03


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2009, 21:57 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:34
Beiträge: 35
hi chris

Chris hat geschrieben:
Das Problem ist scheinbar ein reines Stromproblem bzw. eines mit dem Anlasser.


ist denn das voltmeter irgendwie über den anlasser geschlauft? das zeigt ja auch viel zu wenig an.

Zitat:
- Plus-Kabel von der Batterie zum Anlasser bzw. vom Stromverteilblock vorne rechts im Motorraum zum Anlasser.


vorne rechts?

Zitat:
Leider kommt man nur sehr schwer an den Stromanschluß des Anlassers, aber Du wirst nicht umhin kommen...


kannst du oder jemand anderer mir sagen, wie ich überhaupt da ran komme?
habe versucht von oben, dh luftfilterkasten und den schwarzen schlauch raus.
habe versucht von unten, aber auch dort sehe ich nicht genau wo. ausserdem sind dort die flexrohre und krümmer im weg.

@aldo
hatte vergessen zu erwähnen, dass es über längere zeit immer schlechter geworden ist, bis er jetzt nicht mehr anspringt. schleichender kurzschluss? gibts sowas?

aber auch hier frage ich mich, warum das voltmeter so wenig anzeigt?

danke und gruss
michel

_________________
alfa164.ch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2009, 22:40 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1832
Wohnort: 63 Rhein-Main
michel hat geschrieben:
ist denn das voltmeter irgendwie über den anlasser geschlauft? das zeigt ja auch viel zu wenig an.


Das Voltmeter zeigt Dir nur die Spannung an. Wenn die irgendwo zusammenbricht, dann wird es auch angezeigt.

Zitat:
Zitat:
- Plus-Kabel von der Batterie zum Anlasser bzw. vom Stromverteilblock vorne rechts im Motorraum zum Anlasser.


vorne rechts?

:oops:
Ja, wenn Du links neben dem Auto stehst, dann ist das rechts... 8-) :lol: ;)
Sorry, meinte natürlich links. Der keine schwarze Kasten in etwa über dem Bremsflüssigkeitsbehälter.

Zitat:
Zitat:
Leider kommt man nur sehr schwer an den Stromanschluß des Anlassers, aber Du wirst nicht umhin kommen...


kannst du oder jemand anderer mir sagen, wie ich überhaupt da ran komme?
habe versucht von oben, dh luftfilterkasten und den schwarzen schlauch raus.
habe versucht von unten, aber auch dort sehe ich nicht genau wo. ausserdem sind dort die flexrohre und krümmer im weg.

Ausschließlich von unten. Denn da ist ja noch das Abschirmblech das alle Versuche von oben zu nichte macht...
Aber von unten, wenn man etwas Platz und Licht hat, kann man ganz gut drankommen. Nur ausbauen ist nicht so einfach.

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Mi 18. Feb 2009, 09:50 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:34
Beiträge: 35
hi zusammen

danke für die hilfe aber hat sich erledigt. gestern abend ist mir noch meine brille auf den boden gefallen und jetzt sehe ich nichts :geek:

habe einen termin in der werkstatt für heute erhalten, sollen die sich damit rumärgern. ich muss mich zuerst um meine sicht kümmern ;) grad keinen nerv mehr für sowas...

gruss
michel

_________________
alfa164.ch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Mi 18. Feb 2009, 09:52 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1832
Wohnort: 63 Rhein-Main
Der Trend geht zur Zweitbrille und zumindest die dann mit Gläsern aus Kunststoff. ;-)

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zuwenig "spannung" für anlasser.. tips gesucht
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2022, 07:39 
neu hier

Registriert: Di 21. Jan 2020, 10:43
Beiträge: 3
Zwar ein uraltes Thema.... hatte aber gerade genau dasselbe.

Das Massekabel vom linken Federdom runter zum Getriebe von Grünspan befallen, sodass es keine großen Ströme mehr leiten konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de