www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa168.net - www.alfa164-forum.de
Das Alfa 164 und Alfa 168 Forum
Alfetta (Berlina/ GT/ GTV)/ Giulietta/ GTV6/ Alfa 75/ Alfa 90/ ES30 SZ/RZ

Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 03:08


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 07:29 
Forenschreiber

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 00:19
Beiträge: 54
Hi,
Ich habe hier gelesen, dass man Sender (original vom 164) an den Empfänger anlernen kann.
Hat jemand eine Anleitung dafür? Ich habe leider nur einen Sender zum Auto dazu bekommen und möchte nun einen zweiten dazu anlernen
Gruß WB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anleitung zum Anlernen des IR-Empfängers im Alfa 164
BeitragVerfasst: Sa 18. Jul 2015, 23:59 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 103
Wohnort: Villigen, Schweiz
Hallo!

Die Frage ist zwar schon etwas alt. Hier trotzdem noch eine Antwort für all diejenigen, die dieses Problem am 164 allenfalls auch noch haben (werden). Ich beziehe mich primär auf die Autos mit IR-Sendern, in meinem Fall spezifisch auf den Jahrgang 94. Die anderen werden aber nicht viel anders funktionieren.

Wichtig ist zu wissen, dass die Sender nicht auf das jeweilige Auto angelernt werden, sondern der Empfänger im Auto auf die Sender.

Zuerst ein paar Grundlagen:
- Es können bis zu 6 IR-Sender mit dem Empfänger im Alfa 164 gekoppelt werden.
- Die Sender haben jeweils einen eigenen Code, der nicht verändert werden kann.
- Das Anlernen des Empfängers funktioniert über den IR-Empfänger-Sensor am Dachpanel durch Pressen des kleinen Minischalters links vom Empfangssensor. Der aktuelle Betriebszustand wird durch eine rote LED angezeigt.
- Bei fabrikneuen Autos (davon wird es wohl nicht mehr viele geben!?) ist von Alfa ein Universalcode im Empfänger hinterlegt. Dieser muss zum ersten Gebrauch der mitgelieferten IR-Sender überschrieben werden. Das lassen wir hier aber einmal weg. Das wird die Garage vor der Übergabe an den Kunden schon mal gemacht haben. Wir gehen also davon aus, dass ein erster Sender schon mal gekoppelt wurde, und dass ein schon funktioneller Sender oder dann ein neuer Sender mit Code-Plättchen vorhanden ist.
- Die IR-Sender sollten mindestens 50 cm vom Empfänger entfernt sein (laut Alfa-Manual).

Das Anlernen eines weiteren Senders funktioniert nach den folgenden Schritten:

1. Minischalter links neben dem IR-Empfänger pressen und gedrückt halten (z.B. mit Kugelschreiber). Nach etwa einer Sekunde blinkt die LED rechts vom Empfänger und zeigt damit an, dass bereits mindestens ein Code hinterlegt ist.
2. An einem der schon angelernten Sender den Bedienungsknopf pressen, damit das System die Berechtigung für den Lernvorgang prüfen kann. Die LED brennt darauf kontinuierlich und zeigt an, dass der Speicher nun geöffnet ist.
3. Während der Schalter am Empfänger weiter gepresst wird, am neuen IR-Sender den Bedienknopf pressen, damit der Code übermittelt und gelernt wird. Wenn die LED aus geht, ist der Code korrekt übertragen worden.
4. Den Minischalter am Empfänger loslassen. Die LED sollte nun etwa für 8 s blinken, um zu zeigen, dass der neue Sender korrekt eingebunden wurde.
5. Die Punkte 1 bis 4 für jeden zusätzlichen Sender durchführen.

Ich weiss nicht, was passiert, wenn mehr als 6 IR-Sender gekoppelt werden. Ich gehe aber davon aus, dass der erste einfach wieder raus fällt.

Wenn kein funktionierender und bereits angelernter IR-Sender mehr zur Verfügung steht, dann kann manuell programmiert werden, indem der mit dem neuen Sender mitgelieferte Transmitter-Code eingegeben wird (die mehrstellige Nummer, unterteilt durch Punkte auf einem Metallplättchen, geliefert mit dem IR-Sender, ist der Transmitter-Code).

Das Vorgehen ist folgendermassen:
1. Miniknopf am IR-Empfänger in kurzer Folge doppelt drücken. Die LED blinkt darauf 3 mal.
2. Nach 2 s leuchtet die LED für eine kurze Zeit ohne Blinken. Während dieser Phase:
3. Am Miniknopf so oft drücken, wie die Nummer im Code vor dem ersten Punkt. Bei 0 oder 00 nicht drücken! 2 s nach dem letzten Pressen des Knopfs leuchtet die LED kurz.
4. Am Miniknopf die nächste Sequenz des Codes durch mehrmaliges Drücken eingeben (nicht bei 00!). 2 s nach dem letzten Pressen des Knopfs leuchtet die LED kurz.
5. Vorgehen unter 4 wiederholen bis alle Codesequenzen eingegeben sind. Die LED blinkt dann für 8 s, wenn der Code fertig eingegeben ist.
6. Der Miniknopf am IR-Empfänger muss in den 8 s während die LED blinkt kontinuierlich gedrückt werden. Die LED brennt daraufhin ebenfalls kontinuierlich und erwartet nun den Code des neuen IR-Senders.
7. Der Bedienknopf am neuen IR-Sender muss nun im Abstand von mindestens 50 cm vom Empfänger gedrückt werden. Die LED am Empfänger erlischt und zeigt an, dass der neue Code empfangen wurde.
8. Miniknopf am IR-Empfänger loslassen. Die LED blinkt für etwa 8 s und zeigt damit an, dass der Code gespeichert wurde.

Damit sollten sich die Türen wieder per Knopfdruck bedienen lassen.

Viel Spass bei der Schulung des Systems...

Gruss
alfa1961


Dateianhänge:
Dateikommentar: IR-Empfänger über dem Rückspiegel mit Sensor in der Mitte sowie Taster links und Anzeigediode rechts davon
IR_Empfaenger.jpg
IR_Empfaenger.jpg [ 171.59 KiB | 4019-mal betrachtet ]

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Zuletzt geändert von alfa1961 am Mi 5. Okt 2016, 13:54, insgesamt 7-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 15:51 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 103
Wohnort: Villigen, Schweiz
Eine Ergänzung:
Wenn man nicht unbedingt auf die Originalsender besteht, dann kann man allenfalls auf dem Grossen Weiten Web versuchen einen kleinen, lernfähigen IR-Sender zu finden. Diese können mit einem vorhandenen, funktionierenden Sender durch Code-Kopieren programmiert werden.

Voraussetzung dafür ist natürlich, das die meist chinesischen Dinger den sicher doch etwas schnelleren und wendigeren Alfa-Sender auch verstehen können. :lol:

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2015, 21:13 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Feb 2013, 21:58
Beiträge: 361
pass nur bedingt hier rein, aber kann man den eigentlichen Schlüssel auch nachmachen lassen?

_________________
Internett Shop: Masis Alfagarage
http://www.alfagarage.no


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Schlüsselkopie
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2015, 21:36 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 103
Wohnort: Villigen, Schweiz
Ja, weshalb nicht.

Die alten Schlüssel, wohlgemerkt ohne den so ab ca. 1995 eingebauten Chip, kann man bei jedem besseren Schlüsseldienst kopieren lassen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass diese Geschäfte auch einen passenden Rohling haben. Da fangen dann aber oft die Probleme an. Ob es bei AR noch Rohlinge gibt, weiss ich nicht.

Bei den neueren Schlüsseln mit eingebautem Chip wird es schwieriger. Da führt wohl kein Weg an AR vorbei. Allenfalls kann man den Chip aus einem alten Schlüssel entfernen und ihn in einen neuen Schlüssel transplantieren. Das kann bei abgebrochenen Schlüsseln allenfalls helfen.

Wer sich z.B. nachträglich eine Funkfernbedienung als Ersatz für die serienmässige IR-Fernbedienung einbaut (z.B. von Jom Keyless Open) wird feststellen, dass die dazu angebotenen Klappschlüssel ein entsprechendes Fach haben, um den Chip einzubauen. Die angebotenen Schlüssel-Rohlinge passen allerdings in diesem konkreten Fall nicht zum Alfa 164. Man muss also in einem solchen Fall einen passenden AR-Rohling besorgen und so "umschleifen", dass er anschliessend in den Klappschlüssel eingeschraubt werden kann.

Ob sich der Schlüsselcode selbst allenfalls auch kopieren lässt, ist mir nicht bekannt. Es dürfte aber nicht ganz einfach sein. Man braucht ja doch mindestens einen Chip und dann landet man wieder bei AR.

Gruss
alfa1961

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 21:40 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 15:50
Beiträge: 1336
Wohnort: 30916 Kirchhorst
Ich habe meinen Schlüssel (97er) bei einem normalen alteingesessenen Schlüsseldienst kopieren lassen - incl. Transponder.
Kosten irgendwo um die 25 €.
Das hat nur ein paar Tage gedauert bis der Rohling da war.

Sonst gibt es noch den Schlüsselprofessor Luke aus Holland und den Typen (ebenfalls aus Holland), der ja auch die WFS wieder zum laufen bekommt.

_________________
defekt:
164 TS Super, 08/96
164 V6 12V Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 22:09 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 103
Wohnort: Villigen, Schweiz
reiner164TS hat geschrieben:
... und den Typen (ebenfalls aus Holland), der ja auch die WFS wieder zum laufen bekommt.


Diese Suche nach dem "Typen in Holland" könnte im Bedarfsfall aber schwierig werden, wenn es denn mal Probleme mit der Wegfahrsperre gibt. Hat der allenfalls auch noch einen Namen?

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 22:23 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 15:50
Beiträge: 1336
Wohnort: 30916 Kirchhorst
Ich habe ihn jetzt nicht im Kopf, er wurde aber hier im Forum schon öfter verlinkt.

_________________
defekt:
164 TS Super, 08/96
164 V6 12V Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 22:30 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 103
Wohnort: Villigen, Schweiz
@rainer164TS:
Wie ist das mit dem Transponder im neuen Schlüssel denn genau gelaufen? Wurde ein alter Chip in den neuen Schlüssel transplantiert, ein neuer Chip mit alten Daten neu bespielt oder etwa ein ganz neuer Chip irgendwie neu mit dem Fahrzeug gekoppelt?

Gruss
alfa1961

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Anlernen der Infraroteier Alfa 164
BeitragVerfasst: Do 30. Jul 2015, 08:13 
Forenschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 103
Wohnort: Villigen, Schweiz
@rainer164TS:

Meintest Du allenfalls den hier:

aexelaender hat geschrieben:
...
Abschließend nochmal ein riesengroßes Danke an Hr. Schepers.
Ein sehr netter Zeitgenosse mit Herz für italienische Fahrzeuge und großem Wissen über deren Steuergeräte :)
http://www.schepers-autotechniek.com/
...


... von hier: viewtopic.php?f=51&t=1643&start=10

_________________
Ich fahre im Sommer bei schönem Wetter manchmal einen Alfa 164 Q4 in proteo rot (94)
... sonst Jeep Grand Cherokee 5.9 und Subaru Legacy 2.2

... und alle wirklich ungern, um die hier übermässig spriessenden Mini-Kreiseli und Maxi-Inseli ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de